La Vela Ristorante & Weinbar

Italienische Lebensfreude am Hafen

Das einstige 1880 erbaute Stadtlagerhaus wurde von 1999 bis 2001 vom Architekten Jan Störmer neugestaltet. In den mächtigen Backsteinmauern im Erdgeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes, das schon so manche Sturmflut überstanden hat, entstand auf 260 qm das „La Vela“. Durch die flutgeschützten Speicherfenster bietet sich dem Gast ein einmaliger Blick auf den Hamburger Hafen. Die warmen Holztöne des Interieurs bilden ein spannendes Gegengewicht zu den kühlen Stahlzargen der Fenster, dem soliden Backsteinmauerwerk und der durch Sichtmontage offen und bewusst gezeigten Technik und Installation.

Bei schönem Wetter können auf der 170 qm großen Elbterrasse bis zu 120 Gäste Platz nehmen. Direkt am Wasser gelegen, kann man den vorbeifahrenden Pötten, Hafenbarkassen und anderen Schiffen, der Be- und Entladung der Containerschiffe, oder der Arbeit im Dock am gegenüberliegenden Ufer zuschauen.

Im Schlemmer-Sommer genießen Sie im La Vela das typisch italienische Flair und die köstliche Küche Italiens.